Zwischen Sinn und Irrsinn - ein Stück jenseits aller Normen

Idee und Text: Bettina Stokhammer und Ensemble
Regie: Bettina Stokhammer

Sie wollten immer schon wissen, welche Geschichten sich hinter den blinden Scheiben der "Spinnerten Herna" damals zugetragen haben, als die Patientinnen und Patienten noch munter aus und ein gingen?
Wie seit Jänner bekannt, soll die seit vielen Jahrzehnten leerstehende ehemalige psychiatrische Heilanstalt Geblergasse 56 Ende März endgültig abgerissen werden. Die Amateurtheatergruppe "Geblertheater" hat die einmalige Erlaubnis der Gemeinde bekommen, diesen speziellen Ort an zwei Abenden zu bespielen und einen Einblick in den Alltag in diesem Gebäude in den 70-ern und 80-ern zu geben. Nach Durchsicht der Aufzeichnungen von Frau Dr. Annemarie Ulmer, der langjährigen Leiterin der Anstalt, wurden die interessantesten Fälle ausgewählt und werden nun exklusiv in Form eines Stationentheaters präsentiert.

Einlass ist alle 30 Minuten für jeweils maximal 12 Leute.
Erster Einlass:17.00
Letzter Einlass: 19.30

Der Eintritt ist gratis, wir bitten aber um eine verbindliche Voranmeldung auf der Homepage des Geblertheaters: Ticketreservierung
Man wird Sie am Eingang erwarten.
Einlass ohne Voranmeldung nur bei freien Kapazitäten.

Verpassen Sie nicht dieses einzigartig skurrile Theatererlebnis in dieser einzigartig abstrusen Location! Ziehen Sie bequeme Schuhe an! Stellen Sie sich ein auf einen Spaziergang fernab der Realität! Machen Sie sich auf einen Ausflug in den Irrwitz gefasst!
Und vor allem: Seien Sie mutig...